Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Gesellschaft der Minister. Mikropolitische Vorgänge im Heiligen Römischen Reich des 18. Jahrhunderts

Vortrag von Sébastien Schick im Rahmen des Oberseminars "Neue Forschungen zur Frühen Neuzeit" im Sommersemester 2014

05.05.2014

diplomatie_schick-kleinSébastien Schick berichtet über sein Forschungsprojekt, das die Rolle der Verflechtungen zwischen den "ersten Dienern des Herren" im Heiligen Römischen Reich des 18. Jahrhunderts untersucht. Im Rahmen dieses komplexen politischen Gebildes war das soziale Kapital jener Diener eine der Bedingungen für die politische Handlungsmöglichkeit im Reich aber auch auf europäischer Ebene.

  • Ort: Historicum, Raum 001
  • Zeit: Montag, 05.05.2014, 16-18 Uhr c.t.