Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

9. Workshop ‚Historische Spanienforschung‘

Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See

19.09.2014 – 21.09.2014

PROGRAMM

Freitag, 19.09.2014

BEGRÜSSUNG

Prof. Dr. Arndt Brendecke, Prof. Dr. Till Kössler,
Prof. Dr. Xosé M. Núñez Seixas, Prof. Dr. Christian Windler

15:00 UHR

15:15-16:30 Uhr − Panel 1: Kunst und Kultur im Transfer

Mona Alina Kirsch (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
Handelsprivilegien für Einheimische oder Fremde? Aragonesische Kaufleute im spätmittelalterlichen Sizilien

Lisa Walleit (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
Die Handwerker Toledos 1400-1516

17:00-18:45 Uhr, Panel 2: Glaube und Ökonomie im imperialen Zeitalter (16.-18. Jahrhundert)

Vitus Huber (LMU München)
Vom Mittelmeer über den Atlantik. Beuteökonomie(n) in der spanischen Expansion (reconquista und conquista)

Alexandra Kohlhöfer (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
Mythos und Verfolgung der Saludadores in Nordspanien (Schwerpunkt 17. Jahr¬hundert)

Joël Graf (LMU München)
Die Inquisition und ausländische Protestanten in Spanisch-Amerika (17./18. Jh.)

19:00 Uhr, Abendessen

Samstag, 20.09.2014

9:30-12:15 Uhr, Panel 3: Gruppenprojekt der Universidad Autónoma de Madrid:
La corona virtuosa. Arte, política y espiritualidad en la corte de los Austrias, siglo XVII

Roberto Quirós Rosado (Universidad Autónoma de Madrid)
¿Misión, derecho o comercio? Guinea y la monarquía de Felipe IV

Cristina Bravo Lozano (Universidad Autónoma de Madrid)
Una majestad misionera: la Real Capilla de Londres durante el reinado de Carlos II

Antonio Álvarez-Ossorio Alvariño (Universidad Autónoma de Madrid)
Inmaculada y trono sacro en la monarquía de Carlos II

11:00-11:15, Pause

Álvaro Pascual Chenel (Universidad de Alcalá)
“Eucharistia y Concepcion fueron los dos Relicarios de su aprecio”. Pietas Hispana y representación de la Majestad durante el reinado de Carlos II

José María Domínguez (Universidad de La Rioja)
“Celebrati con rara musica”. La fiesta religiosa y cortesana durante las postrimerías de la Casa de Austria a través de los avisos de la nunciatura apostólica

12:30-14:00 Uhr, Mittagessen

14:00-15:45 Uhr, Panel 4: Identitätskonstruktion und Transfer − spanische Nationalidentitäten im 19. Jahrhundert

Antonio Calvo Maturana (Maynooth University)
Los héroes de la nación antes del nacionalismo. De Cadalso a Gravina (1782-1805)

Alberto Sevillano Sánchez (Universität Greifswald)
Schwedische Maler in Spanien im 19. Jahrhundert und ihr Bild vom Süden

Louise Zbiranski (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Milicia Nacional und Bürgerbilder. Erste Ansätze zu ideengeschichtlichen Wandlungen im 19. Jahrhundert

16:15-18:00 Uhr, Panel 5: Das Francoregime − Transfer, Verflechtung, Erinnerung

Linda Erker (Universität Wien)
Universität und Faschismus. Kooperationen von Wissenschaft und Politik in Wien und Madrid

Carolin Viktorin (FU Berlin)
„Una buena propaganda en favor de nuestra Patria“. Die Fremdenverkehrsausstellung Expotur als Mittel der franquistischen Kulturdiplomatie in Europa

Anina Knittel (Phillips-Universität Marburg)
Das koloniale Erbe unter Franco

18:00-19:30 Uhr, Abendessen

19:30-20:30 ABENDVORTRAG

Manuel Borutta und Fabian Lemmes (Ruhr-Universität Bochum)
Das Mittelmeer schlägt zurück. Neue Wege zur Erforschung des Mittelmeerraums im 19. und 20. Jahrhundert

Sonntag, 21.09.2014

9:30-10:45 Uhr, Panel 6: Gewalt und Diktatur − Fremdwahrnehmung und Selbstbilder

Jan Steinbach (Ruhr-Universität Bochum)
„Al otro le cortaron la cabeza, etc., y le quemaron medio vivo“. Gewalt und ihre Darstellung in der spanischen Literatur zum Rif-Krieg (1921-27)

Eva Maria Holly (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Die Entstehung transnationaler medialer Öffentlichkeiten in Europa am Beispiel der Zerstörung Gernikas im Spanischen Bürgerkrieg.

11:00-12:15 Uhr, Panel 7: Stadtplanung und -entwicklung im Vergleich − Spanien und Portugal im 20. Jahrhundert

Piero Sassi (Bauhaus-Universität Weimar)
Städtebau, Universität und Diktatur. Die Ciudad Universitaria von Madrid

Moritz Glaser (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
Touristische Räume in spanischen Küstenregionen. Wahrnehmung, Einrichtung und Widerstand

ABSCHLUSSDISKUSSION
12:15-13:00 UHR

13:00 UHR, MITTAGESSEN