Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Blech, Gregor

(† 1694)

Gregor oder Georg Blech (* in Luben (Lausitz), † 7. März 1694) war zunächst Konrektor der Schule an St. Michealis zu Lüneburg. Dann wurde er Pastor der Nikolaiskirche zu Barbewick und anschließend Hospitalprediger in Barbewick. Er verfasste ein lateinisch und griechisches Lexikon.

Zum Werk

Den "Nucleus historiae et chronologiae universalis" verfasste Blech als er Konrektor in Lüneburg war. Das Kompendium bezieht sich direkt auf die Tabellengeschichte Christoph Helwigs, das "Theatrum historicum", die nicht nur, wie er in der Anweisung an den Leser anführt, als Orientierung in der Chronologie ("In chronologia, ne hoc nescias, etiam in bona parte historiae, unum eumque perpetuum ducem sequi placuit, Clariss. Christophorum Helvicum." — S. b1b), sondern auch als Materiallieferant für die verschiedenen Einträge diente. So kopiert er für das Kapitel "Catalogus brevis Academiarum, in primis Europaearum, ex Theatro hist. Helvici" (S. 97 ff.) die komplette Spalte "Academiae" aus Helwigs Theatrum und löst dabei den Synchronismus und die Spaltenordnung in eine konsekutiv-narrative Schriftform auf.

Ausgewählte Veröffentlichungen:

  • Nucleus || historiae et chro- || nologiae universa- || lis, qua sacrae, qua || profanae, || Ad suos genuinos fontes, id est, duces uni- || versae historiae perpetuos, quam fieri potuit compen- || dosissime & evidentissime, revocatae, et ab orbe condito ad || diluvium, indeque per quatuor summa mundi imperia ad nostra usque || tempora, serie seculorum & historiarum perpetua & luculenta deductae, & ad eruditorum fastidium levandum, & ad tironum famem || in historiarum coginitione tam ciendam quam || sedandam, apprime utilis. || Cum Appendicibus complusculis, aliis orationis solutae, || aliis ligatae, eidem instituto, ipsique adeo || mnemonicae, deservientibus. || Lege, Exputa: tum Judica. || Sciagraphia totius opusculi post Praefationem, Index || verò principium in universa historia virorum ac || rerum sub finem habetur. Braunschweig: Christoph-Friedrich Zilliger, 1660. > zur digitalisierten Vollversion

Weiterführende Literatur:

  • Groß, J.-Mathias: Historisches Lexicon evangelischer Priester. Bd.1. 1717.
  • Rotermund, Heinrich-Wilhelm: Das gelehrte Hannover. Bd.1. 1823.


© Redaktion Tabellenwerke