Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

"Thomas Paine and his British Critics"

Gastvortrag von Prof. Dr. Harry T. Dickinson (Edinburgh)

21.06.2011


Plakat zum Vortrag von Prof. Dr. Harry T. DickinsonIm Rahmen des FORUM IDEENGESCHICHTE hielt Prof. Dr. Harry T. Dickinson (Universität Edinburgh) am 21.06.2011 einen öffentlichen Vortrag zum Thema:

"Thomas Paine and his British Critics"

Thomas Paine (1737-1809) war ein politischer Radikaler und entschiedener Unterstützer der Amerikanischen und Französischen Revolutionen. Dickinson machte in seinem Vortrag deutlich, welche Strategie seine zeitgenössischen Kritiker in Großbritannien wählten, um das mit sensationellem Verkauferfolg verbreitete Werk Paines aus dem politischen Diskurs auszustoßen. Zur intellektuellen Auseinandersetzung mit Paine in Pamphleten und Journalen und zur strafrechtlichen Verfolgung von Autor und Verlegern kam eine eine geschickte Kampagne hinzu, die auf die Rufschädigung Paines abzielte und für die Karikaturen, bestellte Skandalbiographien und Ähnliches instrumentiert wurden.