Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Kunst der guten Regierung in der spanischen Monarchie

 

genealogie aragon

Projektbeschreibung:

Im Zentrum des Projektes steht die spezifische Form der Staatlichkeit der spanischen Monarchie in der Frühen Neuzeit. Die ihr eigene politische und administrative Ordnung soll an spezifischen Herrschaftspraktiken sowie insbesondere über Analysen der Erwartungen gegenüber Amtsträgern und deren Spielräumen rekonstruiert werden. Über den langen Zeitraum vom 16. bis zum 18. Jahrhundert sollen so die Konjunkturen dessen herausgearbeitet werden, was zeitgenössisch jeweils als gute Regierung (buen gobierno)    galt oder was in der Praxis noch als solche betrachtet werden konnte.

Das Projekt wird für zwei Jahre vom DAAD gefördert.