Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

7. Sommerkurs zur britischen Geschichte:
"Knowledge and Empire: The British Empire, 1583-1975"

Plakat des Sommerkurses 2009Summer School in englischer Sprache vom 27.-31.07.2009

Referenten: Prof. Dr. Richard Drayton; Dr. Niall O'Flaherty (beide: King's College, London), Prof. Dr. Jürgen Osterhammel (Konstanz)
Leitung: DHI, Prof. Dr. Eckhart Hellmuth; Prof. Dr. Jürgen Osterhammel
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Institut London


Der diesjährige Sommerkurs beschäftigt sich mit dem britischen Empire. Er wird geleitet von Prof. Dr. Richard Drayton, dem neuen Inhaber des Rhodes Chair of Imperial History am King's College London, und Dr. Niall O'Flaherty, der ebenfalls am KCL tätig ist und Elemente seines Seminars zur Wissenskultur des Empire in den Sommerkurs einbringt. Zudem wird Prof. Dr. Jürgen Osterhammel (Konstanz) einen Veranstaltungsteil übernehmen. Alle drei Referenten sind ausgewiesene Experten der Geschichte des britischen Kolonialreichs. Das Seminar vermittelt einen grundlegenden Überblick über die Geschichte des Empires und speziell zur Wissensgeschichte des Empires, also dem durch Kolonialhandel und -verwaltung generierten politisch-kulturellen, naturkundlichen und anthropologischen Wissen. Zur Veranschaulichung und Vertiefung des Seminarthemas wird das Programm um den Besuch von Museen und kolonialgeschichtlich interessanten Stätten erweitert.

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Studierende der Neueren und Neuesten Geschichte, der Anglistik und verwandter Fächer. Da das Seminar in der ersten Woche nach Vorlesungsende stattfindet, kommt es nicht zu Überschneidungen mit den Zwischenprüfungen in Geschichte (im Fach Mittelalterliche Geschichte wird in der zweiten Woche, in der Alten und der Neueren und Neuesten Geschichte wird in der dritten und vierten Woche nach Vorlesungsschluss geprüft). Eine Anrechnung des Sommerkurses als Hauptseminar ist anders als in vorangegangenen Semestern diesmal nicht möglich.

Schlachtschiffe in der Schlacht von TrafalgarAnreise- und Unterbringungskosten werden für immatrikulierte Historikerinnen und Historiker vom Historischen Seminar übernommen. Untergebracht werden die Teilnehmer in Einzelzimmern eines Studentenwohnheims für sechs Nächte (Anreise 26.7., Abreise 1.8.). Die Kosten für Verpflegung, Nahverkehr etc. müssen allerdings von den Teilnehmern getragen werden. Die Unterkunft verfügt jedoch über Gemeinschaftsküchen. Bitte achten Sie auf Aktualisierungen dieser Seite.

Die Zahl Münchner Teilnehmer ist auf 10 festgelegt. Für die Teilnahme ist daher eine schriftliche Bewerbung erforderlich, die ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf, das Gutachten eines Dozenten und eine Schein-Liste (das heißt: eine Auflistung der von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen und abgelegten Prüfungen) samt Kopien der Scheine umfassen muss. Auch englische Sprachkenntnisse sollten durch eine Kopie des Abiturs oder andere Nachweise über Sprachkurse etc. belegt werden. Die Kontaktadressen sind unten angegeben. Bewerbungsschluss war der 05.06.2009 - bitte nicht mehr bewerben, das Kontingent ist fast doppelt überbucht! Vielen Dank auch für das rege Interesse aus dem Kreis der Promovierenden, die leider gar nicht berücksichtigt werden konnten. Es ist fest geplant, in nächster Zukunft einen Workshop mit den Referenten in München anzubieten, um dem breiten Interesse entgegenzukommen.

Der Kurs kann auch von Studierenden anderer Universitäten außerhalb Münchens besucht werden. Interessenten solcher Universitäten müssen sich für die Teilnahme direkt beim Deutschen Historischen Institut London bewerben. Das Institut finanziert ihnen sowohl die An- und Abreise nach London als auch eine freie Unterkunft in Wohnheimzimmern für die Zeit des Sommerkurses.

nach oben

KONTAKT

Logo LMUFür Studierende der LMU:

Dr. Martin Schmidt
Historisches Seminar der LMU
Neuere und Neueste Geschichte
Promotionsprogramm ProMoHist / Studienbüro
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Büro: Schellingstraße 12, 80799 München, 2.OG, Zi. 212
Tel.: +49 (0)89 / 2180 5457
E-Mail schicken an Martin.Schmidt@lrz-uni-muenchen.de E-Mail

 

Logo des DHI London (Bild: DHI London)Für Studierende von Universitäten außerhalb Münchens:

Dr. Silke Strickrodt
German Historical Institute London
17 Bloomsbury Square
London WC1A 2NJ
UK
Logo der Universität Konstanz (Bild: Uni Konstanz)

Webseite: http://www.ghil.ac.uk/home.html


Studierende in Konstanz
wenden sich bitte an den Lehrstuhl von Prof. Dr. Jürgen Osterhammel

Verantwortlich für den Inhalt: Martin Schmidt