Geschichte der Frühen Neuzeit
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

PD Dr. Susanne Friedrich: Lebenslauf

 

  • Studium der Neueren Geschichte, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie an der Universität Ausgburg und der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 1999 Magisterabschluss an der Universität Augsburg
  • 1999–2002 Promotionsstipendium im Rahmen des Graduiertenkollegs 'Wissensfelder der Neuzeit. Entstehung und Aufbau der europäischen Informationskultur' an der Universität Augsburg
  • 2004 Promotion an der Universität Augbsurg
  • 2004–2005 Wissenschaftliche Angestellte am Haus der Bayerischen Geschichte
  • 2005–2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Teilprojekts B1 ''Schauplätze' des Wissens' des SFB 573 'Pluralisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit'
  • Okt. 2010-Aug. 2011 Koordinatorin des Promotionsprogramms ProMoHist an der LMU München und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 573 'Pluralisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit'
  • seit August 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Assistentin) am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit des Historischen Seminars der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • WS  2012/13 Junior Researcher in Residence am Center for Advanced Studies der LMU München
  • SoSe 2014 Post-Doc Stipendiatin am Deutschen Historischen Institut London
  • März 2015-Januar 2016 HAB-IEG Mainz Postdoc-Stipendium
  • Januar-April 2016 Visiting Scholar am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
  • März 2018 Erteilung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet 'Neuere Geschichte'

 

Mitgliedschaften:

  • Mitglied im VHD