Geschichte der Frühen Neuzeit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Marsham, John

(1602-1685)

Sir John Marsham (* 1602 in Norfolk, † Mai 1685 in Bushy-hall (Hertfordshire)) stammte aus einer alten Familie aus Norfolk. Er besuchte zunächst die Westminster School, ab 1619 dann das St. Johns College in Oxford. In Middle Temple studiert er noch Jura. Nachdem er 1625 seinen Magister erworben hatte, begab er sich auf Kavalierstour nach Frankreich, Italien, Deutschland und zuletzt 1629 nach Holland. Ab 1629 hielt er sich in Paris bei Thomas Edmondes, dem Botschafter Ludwigs XIII. auf. Er wurde einer von sechs Beamten in der Kanzlei des Königs von England. Während des Bürgerkrieges verweilte er mit dem König in Oxford. Nach der Restauration unter Charles II. wurde er Member of Parliament und 1660 Baron. 1649 veröffentlichte er das Werk "Diatriba Chronologica".

Zum Werk

Der "Canon chronicus" stützt sich maßgeblich auf die Textdarstellung, greift jedoch zwischendurch immer wieder auf die Tabelle als synoptische Übersicht zurück. So wird die Tabellenordnung z.B. dann angewandt, wenn es darum geht, einen Vergleich der jeweiligen Angaben von verschiedenen Autoren aufzuzeigen. Die erste Tabelle stellt den Synchronismus der ersten sieben Jahrhunderte dar (S. 18 ff.), die zweite die Saecula VIII bis XIV (S. 94 ff.), die dritte Tabelle handelt das 15. bis 17. Jahrhundert (S. 388 ff.) und die vierte schließlich deckt das 17. bis 19. Jahrhundert ab. Die Tabellen decken in den Spalten die im Titel angekündigten Reiche ab: Ägypten (Theben, Thinita, Memphis, Inferioris Aegypti, Reges Tyris, Reges Aegypti), Hebräer (Ebraica, Reges Judae, Reges Israelis), Griechenland (Graeca), dann auch Babylon, Assyrien, Medien, Lydien. Als Zeitzählungen werden einige nach Regierungsjahren, dann die üblichen gebraucht, v.a. die Periodae Julianae (nach Scaliger, auf den auch im Vorwort verwiesen wird), Olympiaden, Post Diluvium, Jahre nach dem Tempelbau etc. Siehe dazu auch die Kapitel zur ägypitschen, hebräischen und griechischen Chronologie (S. 8—16).

Ausgewählte Veröffentlichungen:

  • Canon chronicus || Aegyptiacus || Ebraicus || Graecus || et || Disquisitiones. London, Thomas Roycroft, Guliel. Wells (Little Britain), 1672. > zur digitalisierten Vollversion

Weiterführende Literatur:

  • Burgoyne Black, Shirley: ‘Marsham, Sir John, first baronet (1602–1685)’, in: Oxford Dictionary of National Biography. Oxford 2004.
  • Chalamers, A: The general biographical dictionary. 32 vols. 1812—1817.
  • Collier, J.: A supplement to the great ... dictionary. 1721.
  • Knight, C.: Biography, The English encyclopedia. Div. III 7v. 1856.


© Redaktion Tabellenwerke